Badeshorts und Badehosen für Herren - lässiger Strand-Look | HOODBOYZ
Kundenservice: +49 (0)5971 99 73 40
Kauf auf Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
kostenloser Rückversand

Herren Badeshorts

Zeige 1 bis 18 (von insgesamt 18 Artikeln)
Artikel pro Seite: 30  60  120  210 
Seiten:  1 

*Alle Preise inklusive 19% Mehrwertsteuer, zuzüglich Versandkosten

Zeige 1 bis 18 (von insgesamt 18 Artikeln)
Artikel pro Seite: 30  60  120  210 
Seiten:  1 

Bademode – Eine gesellschaftliche Norm

Die Bademode ist erst wieder vor kurzer Zeit im 18. Jahrhundert aufgetaucht. Zur römischen Zeiten gehörte Kleidung nicht zur Badekultur der Männer, sie waren zumeist unter sich und unbekleidet. Die Frauen trugen in den römischen Badehäusern eine zweiteilige Bademode, ein Oberteil und eine knappe Hose. Nach der römischen Ära war das öffentliche Baden bei beiden Geschlechtern verpönt, die kirchliche Meinung war auch nicht ganz unschuldig am Verschwinden der Bademode. Das Baden, besonders in der Öffentlichkeit, wurde in dieser Epoche als Überträger von Krankheiten und als moralischer Verfall der Sitten angesehen. Bei uns finden die Herren die favorisierten Badeshorts in vielfältigen Ausführungen.

Bademode – Der Stoffanteil wurde wesentlich weniger

Die von den Herren favorisierte Bademode ist nicht so sehr von den vielen Formen geprägt wie bei der Damenbademode. Die Bademode der Herren war schon gegenüber den Damen schon immer in Bezug auf Freizügigkeit und den damit verbundenen Stoffanteilen weniger restriktiv. Der Stringtanga und Thong sind neben dem Badeslip Erscheinungsformen der männlichen Bademode mit knapperem Stoffanteil. Sehr zum Leidwesen der Bademeister in öffentlichen Schwimmbädern nimmt allerdings die Beliebtheit der Badeshorts mit ihrem hohen Stoffanteil immer weiter zu. Vor allem die fast knielangen Bermuda Badeshorts nehmen eine Menge Wasser auf und tragen es aus den Becken. Bei uns sind die Badeshorts in verschiedenen Längen, von kurz über mittellang bis zu den Bermudashorts erhältlich, selbstverständlich in vielfältigen Farben und Mustern.

Bademode – Formstabil und schnelltrocknend dank synthetischen Fasern

Das Material der frühen Schwimmbekleidung war Wolle und Baumwolle, dass sich voll Wasser saugte und dann durch das zusätzliche Gewicht schwer wurde. Heute werden synthetische Fasern wie Nylon bevorzugt für Bademode verwendet, die sich kaum mit Wasser vollsaugen, daher auch schnell trocknen und auch im nassen Zustand formstabil bleiben. Die Herren können bei uns zwischen den verschiedensten Badeshorts in diversen Längen wählen, einfach malvorbeischauen.

Warenkorb

Zwischensumme: 0,00 €
zzgl. Versandkosten